Website-Box CMS Login
startbild_1500x350

.

home-button

PKW-Ausbildung • B •

Ein Auto darf lenken, wer einen Führerschein der Klasse B hat.

 

Mindestalter:

•  15  1/2 Jahre für die vorgezogene Lenkberechtigung der Klasse B (L17)
•  17 1/2 Jahre für den herkömmlichen B-Führerschein


Berechtigungsumfang:

•  Kraftwagen mit einer höchstzulässigen Gesamtmasse von max. 3.500 kg (exkl. leichte Anhänger)
    zur Beförderung von bis zu 8 Personen zusätzlich zum Lenker
•  Kraftfahrzeuge mit 3 Rädern (ab dem 21. Lebensjahr und nur in Österreich)
•  Leichtmotorräder bis 125 ccm, nach entsprechender Ausbildung und Vermerk im Führerschein
•  Leichte (ungebremste) Anhänger bis 750 kg
•  Schwere Anhänger, wenn die höchstzulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination

    nicht mehr als 3.500 kg beträgt
•  Wer noch schwerere Anhänger ziehen möchte, sollte gleich mit geringem Mehraufwand
    den „E zu B“- Führerschein erwerben. Damit darf man schwere Anhänger bis 3.500 kg,
    z.B. Wohnwagen, Bootsanhänger etc. ziehen; es gibt aber noch einige Sonderbestimmungen.
•   Alternativ dazu ermöglicht der „Code 96“ das Ziehen schwerer Anhänger, sofern das Gespann
    insgesamt nicht mehr als 4.250 kg wiegt. Diese Berechtigung erhält man nach 7 Stunden Praxistraining.

 



1. Ausbildungsphase & Prüfung

 

Theorie:
20 Unterrichtseinheiten allgemeiner Teil und 12 Unterrichtseinheiten klassenspezifisch.
Wenn gleichzeitig der Führerschein A gemacht wird, ist der allgemeine Teil für beide Führerschein-Klassen gültig.

 

Praxis:
12 Fahrstunden (L17)  

18 Fahrstunden (Vollausbildung)                                                                                                                                                                                                                                                     für die Lehrinhalte der Grundausbildung, Sonderfahrten und Prüfungsvorbereitung
sowie zusätzliche Übungsstunden je nach Fähigkeiten/Können des Fahrschülers.

 

Erste Hilfe Kurs: 6 Stunden

 

Prüfungsablauf:
> Der Prüfungsantritt muss binnen 6 Monaten nach Abschluss der Ausbildung erfolgen,
   sonst ist die Ausbildung zu wiederholen.

> Die Theorie-Prüfung findet an einem PC statt, die Prüfungsfragen sind im Multiple-Choice-Verfahren
   (also mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten) zu beantworten. Achtung: Bei einer Frage können eine bis alle 

   Antworten richtig sein. Eine Frage gilt als richtig beantwortet, wenn alle richtigen Antworten auch als solche

   markiert wurden.
> Die Praxis-Prüfung dauert mind. 45 Minuten.

   Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, kann dieser frühestens nach 14 Tagen wiederholt werden.

> Mit der bestandenen Prüfung ist die 1. Ausbildungsphase abgeschlossen und du erhältst den Führerschein

   von der Bezirkshauptmannschaft oder Polizeidirektion.

 

Probezeit:
Es besteht eine Probezeit von 3 Jahren (unabhängig vom Lebensalter).
In dieser Zeit gilt Alkoholverbot (Limit 0,1 Promille).

 


 

2. Ausbildungsphase

 

Auch wenn Du schon einen Führerschein der Klasse A hast,

ist trotzdem die für die Klasse B vorgesehene Ausbildung zu absolvieren.

 

Bei gleichzeitigem Erwerb der Führerscheine A und B sind beide jeweils dafür vorgesehenen
2. Ausbildungsphasen zu durchlaufen.

 

Ablauf und Reihenfolge der 2. Ausbildungsphase:

•  1. Perfektionsfahrt (2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte)

    nach 2-4 Monaten nach Erhalt des Führerscheins
•  Fahrsicherheitstraining (etwa 8,5 Stunden), inkl. verkehrspsychologisches
    Gruppengespräch nach 3-9 Monaten nach Erhalt des Führerscheins
•  2. Perfektionsfahrt (2 x 50 Minuten inkl. Gespräch über das Erlebte)

    nach 6-12 Monaten nach Erhalt des Führerscheins.

 

- L17

   Fahrsicherheitstrainig

   1. Perfektionsfahrt

 

Zwischen den beiden Perfektionsfahrten muss ein Zeitraum von mind. 3 Monaten liegen.
Die Perfektionsfahrten können nur in den Fahrschulen absolviert werden. Sollte die Ausbildung nicht oder nicht vollständig in dem dafür vorgesehenen Zeitraum absolviert werden so drohen nach Setzung einer Nachfrist:

 

• Verlängerung der Probezeit
• und im schlimmsten Fall: Entziehung der Lenkberechtigung (bis zum Nachweis der Absolvierung der Ausbildung)

 

icon-aktuelles

 

INFOS:


 

     Zur Anmeldung ist mitzubringen:

 

         >    Kopie der Geburtsurkunde und des Reisepasses
         >    1 Passfoto (Eu-genormt)
         >    Ärztliches Gutachten

         >    Bestätigung des Erste-Hilfe-Kurs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

symbol-adresse
symbol-telefon
symbol-web

Fahrschule Clarissa

Denisgasse 8, 4780 Schärding

Mobil +43 (0) 664 / 13 10 034

Fax +43 (0) 7712 / 64 00

 

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

        Montag:  Anmeldung ab 19 Uhr
Donnerstag:  Anmeldung ab 19 Uhr

are-info-xya34[at]ddks-fahrschule-clarissa.at

are-fahrschule.clarissa-xya34[at]ddks-a1.net

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK