Website-Box CMS Login
startbild_1500x350

.

home-button

Motorradausbildung • A •

Ein Motorrad darf lenken:

• wer einen Führerschein der Klasse A1, A2 oder A hat oder
• wer einen Führerschein der Klasse B mit dem eingetragenen Code 111 hat (125er Klasse mit max. 11 kW)

 

 

Der A-Führerschein ist nach dem jeweiligen Prüfungsalter unterteilt:.

 

A1

-  mindestalter: 16 Jahre

-  Motorräder mit und ohne Beiwagen
    maximal 125 ccm Hubraum und 11 kW (15 PS) sowie maximal 0,1 kW/kg Eigengewicht
- dreirädrige Kraftfahrzeuge bis 15 kW (20 PS)

 

A2

-  mindestalter: 18 Jahre

- Motorräder mit und ohne Beiwagen
   maximal 35 kW (48 PS) und 0,2 kW/kg Eigengewicht

   Die gedrosselte Version darf nur von einem Fahrzeug mit nicht mehr als der doppelten Leistung abgeleitet sein.

 

A

- mindestalter 20 Jahre im Stufenzugang, 24 Jahre bei Direkteinstieg

- Motorräder mit und ohne Beiwagen ohne Leistungsbeschränkung
- dreirädrige Kraftfahrzeuge über 15 kW (20 PS)

 


 

Theorie:
• 20 Unterrichtseinheiten Basisunterricht und 6 Unterrichtseinheiten klassenspezifisch
• wenn gleichzeitig der Führerschein B gemacht wird, ist der allgemeine Teil für beide Führerschein-Klassen gültig

 

 

Praxis:
• mind. 14 Fahrstunden; davon mindestens 10 auf Straßen mit öffentlichem Verkehr
• Personen, die bei Antragstellung bereits das 39. Lebensjahr erreicht haben: 16 Fahrstunden

 

icon-aktuelles

 

INFOS:


 

     Zur Anmeldung ist mitzubringen:

 

         >    Kopie der Geburtsurkunde und des Reisepasses
         >    1 Passfoto (Eu-genormt)
         >    Ärztliches Gutachten

         >    Bestätigung des Erste-Hilfe-Kurs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufgrund der hohen Anzahl an Motorradunfällen mit Verletzten und Getöteten
wurden die Regelungen für die Motorradausbildung überarbeitet.

 

Die Neuerungen, die mit 16. März 2015 in Kraft getreten sind, im Überblick:

 

• mehr Praxis, weniger Theorie
   Der praktische Teil der Motorradausbildung von 12 auf 14 UE (Unterrichtseinheiten) verlängert

 

• mehr Praxisunterricht für Personen ab 39 Jahren
   Es müssen zusätzlich 2 UE auf Straßen mit öffentlichen Verkehr absolviert werden

 

• Änderung bei der Mehrphasenausbildung
  Die Dauer der Perfektionsfahrt der Klassen A1, A2 und A beträgt grundsätzlich weiterhin 2 UE.
  Wird die Perfektionsfahrt in Gruppen von drei oder vier Personen durchgeführt, dauert sie 4 UE,
  wobei auf die Fahrt drei Einheiten und auf das Gespräch eine Einheit entfallen.

Erste Hilfe Kurs:
6 Stunden

 

Prüfung:
Der Prüfungsantritt muss binnen 18 Monaten nach Abschluss der Ausbildung erfolgen,
sonst ist die Ausbildung zu wiederholen.

 

Die Theorie-Prüfung findet an einem PC statt, die Prüfungsfragen sind im Multiple-Choice-Verfahren (also mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten) zu beantworten. Achtung: Bei einer Frage können eine bis alle Antworten richtig sein. Eine Frage gilt als richtig beantwortet, wenn alle richtigen Antworten auch als solche markiert wurden.

 

•  Die Praxis-Prüfung dauert mind. 45 Minuten.
• Wird ein Prüfungsteil nicht bestanden, kann dieser frühestens nach 14 Tagen wiederholt werden.
•  Mit der bestandenen Prüfung ist die 1. Ausbildungsphase abgeschlossen und Sie erhalten unmittelbar
   anschließend den vorläufigen Führerschein (4 Wochen gültig und nur in Österreich!) und ein Kostenblatt.
   Der Scheckkartenführerschein wird nach Bezahlung der Gebühren mit der Post zugeschickt.

 

Probezeit:
Es besteht eine Probezeit von 2 Jahren (unabhängig vom Lebensalter).
In dieser Zeit gilt ein Alkoholverbot (Limit 0,1 Promille).

 

symbol-adresse
symbol-telefon
symbol-web

Fahrschule Clarissa

Denisgasse 8, 4780 Schärding

Mobil +43 (0) 664 / 13 10 034

Fax +43 (0) 7712 / 64 00

 

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

        Montag:  Anmeldung ab 19 Uhr
Donnerstag:  Anmeldung ab 19 Uhr

are-info-xya34[at]ddks-fahrschule-clarissa.at

are-fahrschule.clarissa-xya34[at]ddks-a1.net

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK